[ 15 / 25 users online ] - Mittwoch, 30. März 2016 - 16:15 
unrealEXTREME.de
» Home / Startseite
» Alte Startseite
» Forum
 
» Misc. / UX-Base
» Clans/Szene
» Unreal
» Unreal Tournament
» Unreal Tournament 2003
» Unreal Tournament 2004
» Unreal 2
» America's Army
» Devastation
» DukeNukem Forever
» Deus Ex 1/2
» Men of Valor
» Rune
» RS: Raven Shield
» Splinter Cell
» Tribes 3: Vengeance
» Tactical Operations
» XIII
 
login
    username:
    
    password:
    
 
    
 
lost password ?
register ?


latest news 
16.08: Gears of War News...
16.08: RO: Update Details u...
05.08: UT 2007 auf PS3 mit ...
13.07: Gears of War für den...
06.07: Neuer Bioshock Trail...

vote 

there is currently no vote running...

Werbung 


Partner 

unrealLegacy.de - Unreal Tournament 3 und mehr...



wayFINDER.de - Das SpieleSeitenVerzeichnis von Gamern fuer Gamer...

TO-Nation.de/com...



Bungie.de - Halo Universe

OpenLeague.de


Link us ;)) 

unrealEXTREME.de



 
news 
 » news
 » archive

articles 
 » Berichte
 » Interviews
 » Kommentare
 » Previews
 » Reviews
 » Tests

FAQ 
 » unrealx.de

community 
 » clanList
 » forum
 » guestbook
 » userlist
 » server

gallery 
 » overview
 » statistics

image gallery 
 » unrealx.de

filewizard 
 » fileBASE
 » Tools
 » UEngine-Games
 » Unreal II
 » Unreal Tournament
 » UT 2003
 » UT2003Camp
 » UT2004

links 
 » UEngine
 » Unreal II
 » Unreal Tournament
 » UT 2003
 » UT 2004

staff 
 » impressum
 » contact

 


 articles
 
 articlesearch:  
Kommentare  Campen - das Thema, das die Community spaltet   unrealx 28.02.2001 

Das Thema Campen ist wohl das meist umstrittenste Thema in der 3D-Shooter Community seit deren Entstehung. Die einen sehen im Campen nichts anderes als die Unbeholfenheit eines Newbies oder eines Möchtegern-Spielers. Die anderen nennen es einen an die jeweilige Map angepaßte Taktik, wieder andere wollen gerade diese Definition auf das Snipern anwenden und sich von den Campern differenzieren. Doch wo liegt die Ursache der Abneigung gegen Camper von einer Community wie die von Unreal Tournament oder auch Counterstrike. In Diskussionen zu diesem Thema scheinen sie sich selten einig zu sein, doch warum sieht die Realität in den unzähligen offenen Matches ganz anders aus. Dort wird munter gecampt; und es sind keinesfalls immer die gerne belächelten Anfänger, die sich mit dem zweifelhaften Ruhm bekleckern, sondern auch Spieler, deren Skill ausreichen würde, ein aktiveres Spiel zu führen. An dieser Stelle anzufangen, wieder über Sinn und Unsinn des Campens anzufangen wäre unnötig, da diese Diskussion ein Faß ohne Boden ist. Was ist aber die Ursache der Zwiespältigkeit der Community über dieses Thema. Wie sollte diese Regellosigkeit in dem sogenannten \"Onlinesport\" dem Vergleich zu tatsächlichen Sportarten standhalten. z.B. Fussball: dort läßt der DFB auch nicht öffentlich verlauten, eine geänderte Abseitsregel trete in Kraft, und in den Spielen würden sowohl Spieler als auch Schiedsrichter nach ihrem eigenen Gewissen spielen. Eine Gemeinschaft, die eigentlich feste Vorstellungen über den Ablauf eines Spiels hat, sollte die doch eigentlich auch in die Praxis umsetzen können, egal ob es jetzt der verriegelte Clanserver ist, oder der hinterletzte offene Server. Wenn ihr euch jetzt fragt, wen ich jetzt genau anspreche: alle!!!!! Ich spreche nicht nur die Camper an, sondern auch die Leute, die stolz von sich behaupten dürfen, das sie nicht Campen und Camper verurteilen, was sie durch gelegentliche Schimpftiraden während der Spiele auch deutlich zeigen. Ich glaube, daß das genau der Punkt ist: ein Spieler, der campt, tut das doch nicht aus purer Boshaftigkeit, sondern weil er es gängige Spielweise ansieht. Diese Spieler werden diese Einstellung nicht ändern, nur weil ihn jemand als A****** oder auch H****** bezeichnet, sondern höchstens, weil er einsieht, das auch ein Onlinespiel wie UT bestimmte Regeln hat, an die jeder Spieler sich hält, weil das zu dem gegenseitigen Verständnis der Spieler beiträgt und eine Zusammengehörigkeit signalisiert. Wenn dieses Umdenken sich in der Community durchsetzten würde, wäre eine erneute Evolution in Kraft getreten. Die UT-Community darf von sich behaupten, das sie sowohl Mitgliederstark, engagiert als auch innovativ ist. Es wäre für sie gut, wenn sie sich auch als wirklich \"EINE\" Community nennen könnte. CARPE DIEM

[KOD]cerbero

ClanPage: King of Death-Clan

back to the article
comments



 comments error
 only registered users can write comments.