[ 3 / 22 users online ] - Mittwoch, 30. März 2016 - 15:50 
unrealEXTREME.de
» Home / Startseite
» Alte Startseite
» Forum
 
» Misc. / UX-Base
» Clans/Szene
» Unreal
» Unreal Tournament
» Unreal Tournament 2003
» Unreal Tournament 2004
» Unreal 2
» America's Army
» Devastation
» DukeNukem Forever
» Deus Ex 1/2
» Men of Valor
» Rune
» RS: Raven Shield
» Splinter Cell
» Tribes 3: Vengeance
» Tactical Operations
» XIII
 
login
    username:
    
    password:
    
 
    
 
lost password ?
register ?


latest news 
09.10: Demo bald!!!...
02.09: UT3 Preview...
01.09: UT2004: Special Unit...
31.08: UT3 Video Teil 2...
31.08: Mark Rein Interview...

vote 

Was habt ihr für Erwartungen von UT2007?

Grafik
28.57%

Waffenvielfalt
28.57%

Neue Charaktere
0%

Neue Spielmodis
28.57%

Keine!
14.29%

register / login first

Werbung 


Partner 

unrealLegacy.de - Unreal Tournament 3 und mehr...



wayFINDER.de - Das SpieleSeitenVerzeichnis von Gamern fuer Gamer...

TO-Nation.de/com...



Bungie.de - Halo Universe

OpenLeague.de


Link us ;)) 

unrealEXTREME.de



 
news 
 » news
 » archive

UT2004 
 » Fahrzeuge
 » Gametypes
 » Gegenstände
 » Maps
 » Mods
 » Waffen
 » FAQ

community 
 » clanList
 » forum
 » guestbook
 » userlist
 » server

gallery 
 » overview
 » statistics

filewizard 
 » fileBASE
 » UT2004

links 
 » UT2004

staff 
 » impressum
 » contact

 


 Waffen

 search:  
Waffen, JeDiDrAko
Translocator

Translocator (UT2004) Dieses Ding ist eigentlich gar keine Waffe, sondern ein tragbarer Teleporter. Er ermöglicht es, einen Empfänger irgendwo hin zu schießen, um dann sich dort hin zu beamen. Es ist er zwar unendlich oft einsetzbar, muss sich nach einem Schuss jedoch erst wieder aufladen. Eine kleine Statusleiste verrät über den aktuellen Ladezustand. Man kann sich maximal 5 Mal hintereinander beamen, bevor sich der Translocator erneut aufladen muss. Desweiteren zieht er einen Lichtschweif hinter sich her, wenn er durch die Luft saust. Dies ermöglicht eine leichtere Sichtung des Empfängers.
Außerdem ist in dem Empfänger eine Minikamera, mit der man sich umschauen kann, bevor man sich beamt. Aber: Je weiter der Empfänger entfernt ist, desto schlechter wird die Sicht.


Shield Gun

Shield Gun Man kann mit dem primären Feuermodus einen kurzreichenden, grünen Energiestoss abfeuern, der sein Ziel nur trifft wenn man ihm direkt gegenüber steht. Mit dem sekundären Feuermodus wird allerdings ein grüner Schild aufgebaut. Dieser absorbiert die meisten Projektile oder schleudert sie gar auf den Absender zurück. Allerdings kann man trotzdem noch mit SplashDamage z. B. der Explosion einer Rakete schaden an dem Schildträger erreichen. Desweiteren schützt dieser Schild nur gegen Angriffe von Vorne und das auch nur so lange bis die Energie verbraucht ist. Der aktive Schild verbraucht auch etwas Energie wenn keine Projektile abgeblockt werden. Im deaktivierten zustand läd sich die Shield Gun schnell selbstständig wieder auf.


Assault Rifle

Assoult Rifle Im primären Modus eine Maschinenpistolen-ähnliche Funktion, im sekundären wird eine Granate abgefeuert. Diese Granate kann man auch aufladen, indem man die 2. Feuertaste gedrückt hält, wodurch sie weiter fliegt. Von toten Gegnern kann man auch die Assault Rifle aufnehmen, und dadurch zwei gleichzeitig halten. Somit wird der Schaden verdoppelt.







Bio Rifle

Bio RifleIm primären Feuermodus verschiesst die Bio Rifle kleine Schleimklumpen, ähnlich wie in UT. Im Sekundären Modus kann man die Waffe aufladen, um einen grösseren Klumpen abzufeuern, der beim Aufprall in mehrere kleinere zerplatzt die sich im Umkreiss verstreuen. Trifft man einen Gegner direkt von vorne mit einem voll aufgeladenen BioRifle ist das meistens ein sofortiger Kill.



Shock Rifle

Shock Rifle Mit dem primären Feuermodus schießt man einen Strahl ab. Mit dem Sekundären Modus kann man große Energiekugeln abfeuern. Selbstverständlich ist auch die ShockRifle-Combo noch möglich, bei dem man die Energiekugel mit dem Strahl trifft, um so eine grosse Explosion zu verursachen.







Link Gun

Link Gun Mit dem primären Modus werden Plasma Projektile mit hoher Schussfrezuenz abgegeben, mit dem sekundären Modus wird ein kontinuirlicher Plasma-Strahl abgegeben. Im Onslaught-Modus kann man mit diesem Strahl eigene Powernodes aufbauen bzw. reparieren. Das besondere an der neuen Link Gun ist, das man den Sekundären Modus nun auch auf ein Team Mitglied richten kann, dessen Waffe so die Doppelte Wirkung erziehlt. Bis zu 3 Leute können so ihre Strahlen zur ultimativen Superwaffe kombinieren.




Minigun

Minigun Natürlich, was wäre ein Ego-Shooter ohne eine Minigun. Sie hat nun explosive Geschosse, die allerdings keine großen Explosionsradius haben. Der sekundäre Modus hat eine niedrigere Schuss Frequenz, schiesst dafür jedoch die Explosiven Projektile viel genauer und eignet sich dadurch für weiter enfternte Gegner gut.







FlakCannon

Flak Cannon Im primären Feuermodus werden Shrapnelle abgefeuert die 1-2 mal von den Wänden abprallen. Der sekundäre Modus feuert einen großen Bolzen der wie ein Mörser im Bogen fliegt. Beim Aufprall auf den Boden bzw. Gegner explodiert dieser Bolzen und schleudert das Shrapnell in alle Richtungen.





RocketLauncher

Rocket Launcher Mit dem primären Feuermodus werden einzelne Raketen sofort und hintereinander abgeschossen. Mit dem sekundären Feuermodus kann man bis zu 3 Raketen auf einmal abfeuern. Tipp: Wenn man beim Aufladen im sekundären Feuermodus den primären Feuermodus einmal betätigt, fliegen die Raketen danach in einer engen Spirale.







LightningGun

Lightning Gun Mit dem zweiten Feuermodus kan man ranzoomen und mit dem ersten schießen. Allerdings muss sich diese Waffe nach jedem Schuss erst kurz aufladen, bevor man erneut feuern kann. Im Gegensatz zur Sniper Rifle verschiesst die Lightning Gun, wie der Name schon sagt, kein Projektil, sondern einen präzisen und gewalltigen Blitz. Dadurch soll es Campern schwerer gemacht werden, da man leicht erkennen kann, woher der Schuss kam. Wie mit der Sniper Rifle sind auch mit der Lightning Gun Headshots möglich, die den Gegner mit einem einzigen Treffer am Kopf töten.


Redeemer

Die Waffe kann sehr knapp über den Boden scheben, bevor sie explodiert. Die Redeemer feuert eine Miniatur Atom Bombe, die eine gewaltige Explosion hervorruft. Mit dem sekundären Modus kann man die Rakete selber zum Ziel lenken, jedoch ist man dadurch unfähig sich selber zu steueren oder sein HUD zu sehen.


Ion Painter

Der Ion Painter an sich ist keine Waffe und kann auch keinen Schaden anrichten. Markiert man jedoch mit dem Laser einen Punkt unter freiem Himmel, taucht unmittelbar danach ein vernichtender Ionen Laser eines Sateliten am Himmel auf, der Flächendeckent alles Vernichtet.