[ 1 / 25 users online ] - Mittwoch, 30. März 2016 - 15:48 
unrealEXTREME.de
» Home / Startseite
» Alte Startseite
» Forum
 
» Misc. / UX-Base
» Clans/Szene
» Unreal
» Unreal Tournament
» Unreal Tournament 2003
» Unreal Tournament 2004
» Unreal 2
» America's Army
» Devastation
» DukeNukem Forever
» Deus Ex 1/2
» Men of Valor
» Rune
» RS: Raven Shield
» Splinter Cell
» Tribes 3: Vengeance
» Tactical Operations
» XIII
 
login
    username:
    
    password:
    
 
    
 
lost password ?
register ?


latest news 
23.05: Unreal: Neun Jahre U...
07.09: Nephthys V1.1...
31.12: Unreal Security Mod...
11.11: DmRaskasar...
17.07: U1 Security-Mod: Ker...

vote 

there is currently no vote running...

Werbung 


Partner 

unrealLegacy.de - Unreal Tournament 3 und mehr...



wayFINDER.de - Das SpieleSeitenVerzeichnis von Gamern fuer Gamer...

TO-Nation.de/com...



Bungie.de - Halo Universe

OpenLeague.de


Link us ;)) 

unrealEXTREME.de



 
news 
 » news
 » archive

Unreal 
 » Engine
 » Gegner
 » Items
 » Maps
 » Multiplayer
 » Return to Na Pali
 » SinglePlayer
 » Story
 » Waffen
 » FAQ

community 
 » clanList
 » forum
 » guestbook
 » userlist
 » server

gallery 
 » overview
 » statistics

filewizard 
 » fileBASE
 » Unreal II

links 
 » Unreal II

staff 
 » impressum
 » contact

 


 Waffen

 search:  
Waffen, Dreadnought
Dispersionspistole:
Die Dispersionspistole ist die Standardwaffe. Anfangs ist sich recht schwach, schießt mikrige Energiesalven Richtung Gegner. Im zweiten Schussmodus lädt man die Energie in eine geballte Salve, ziemlich wirkungsvoll. Die Munition regeneriert sich erfreulicherweise. Sie lässt sich stufenweise durch Upgrades aufrüsten. Dadurch erhöht sich der Schaden und der Energieverbrauch. In der letzten Stufe sind die Energiesalven sogar unsichtbar!

AutoMag:
Schwächste Waffe im Spiel. Eine Pistole, die im ersten Modus genau schiesst und wenig Energie abzieht. Im zweiten Modus gehts ins Dauerfeuer... vor Allem im Nahkampf dann wirkungsvoller, auf Distanz allerdings ungenau.

Stinger:
Die Stinger ist ein Mg was blaue Kristalle abfeuert. Im ersten Modus typisch MG-like, also Dauerfeuer. Im zweiten Modus mehrere Kristalle Flächendeckend... eventuell günstiger für Nahkampf. Eigentlich insgesamt ziemlich schwache Waffe.

ASMD:
Die gute alte ASMD . Im ersten Modus schleudert man dem gegner einen blitzschnellen Energiestrahl entgegen. Im zweiten Modus langsamere Energiekugeln, allerdings mit erhöhter Schussfrequenz. Highlight ist der dritte Schussmodus, die Kombination von zweitem und erstem Schussmodus. Man lässt eine energiekugel fliegen (2.Modus) und schiesst danach mit dem Energiestrahl (1.Schussmodus) in diese. Dafür ist gutes Timing gefragt, doch die Arbeit lohnt sich, da eine mächtige Explosion entsteht.

GesBioRifle:
Die GesBioRifle ist gar nicht so schlecht, wie sie von vielen eingeschätzt wird... meiner Meinung nach. Im ersten Modus verschießt sie kleine, recht wirkungsvolle Säureschleimklumpen, die bei Gegnerkontakt sofort explodiern und bei Bodenkontakt erst nach einigen Sekunden explodiern. Gut um Wege zu "verminen". Im zweiten Modus wird ein großer Klumpen durch Aufladen erzeugt. Diese geballte Energie ist bei direktem gegnerkontakt meist sofort tödlich, trifft man damit ein Objekt (Wand, Boden, Gegenstände), so verteilen sich viele kleine Klumpen konzentrisch um den Einschlagort.

Flak Cannon:
Die Flak ist vor Allem in engen Gängen wirkungsvoll. Im ersten Schussmodus werden, mit relati hoher Schussfrequenz, viele kleine Schrapnelle dem Gegner entgegen geschossen, welche überall abprallen. Da ist die Trefferquote natürlich groß, perfekt für den Nahkampf. Der zweite Modus verschiesst bogenlampenförmig, ähnlich einem Katapult, ein explosives Päckchen, dass bei Kontakt sofort explodiert. Besser für Kampf auf mittlere Distanz geeignet, die Schrapnelle werden sozusagen auf einen Punkt gebündelt verschossen.

MiniGun:
Dieses Maschinengewehr ist ein Monstrum von Waffe . Im ersten Schussmodus ist die Schussfrequenz etwas langsamer, dafür aber zielgenauer. Im zweiten Schussmodus verhält sich beides umgedreht. Im Nahkamp ist dazer der zweite Schussmodus und im Fernkampf der erstere zu empfehlen. Die MiniGun benötigt übrigens die gleiche Munition wie die AutoMag.

Razor:
Der Razor schickt dem Gegner Messerscharfe Hochgeschwindigkeitsscheiben entgegen. Im ersten Modus schießt man die Scheiben horizontal ab... die Scheiben prallen an den Wänden ab, werden von den Wänden reflektiert. Im zweiten Modus werden die rasiermesserscharfen Geschosse vertikal dem gegner entgegen geschickt, demnach werden sie vor Allem von Boden und Decke reflektiert. Gute Schussfrequenz, moderater Schaden und die tatsache, dass die Scheiben mehrere Male abprallen machen diese Waffe zu einer nicht zu unterschätzdenen Alternative. Im Multiplayermode sind Headshots möglich, welche tödlich sind.

Sniper Rifle:
Das Scharfschützengewehr hat eine geringe Schussfrequenz aber gute Schadenwirkung. Im ersten Modus ist es einfach nur ein durchschlagendes Gewehr, das punktgenau trifft. Im zweiten Schussmodus kann man stufenlos zoomen. Dadurch ist es möglich, die gegnd aus weiter Entfernung nach Gegnern abzugrasen und sich von diesen zu entledigen. Im Multiplayermode sind ebenfalls vernichtende Headshots möglich. Mit etwas Übung sind Headshots auch im ersten Modus kein Problem... dann macht es mit der Sniper erst richtig Spass zu spielen .

Eightball:
Der Raketenwerfer heißt fälschlicherweise 8-Ball.. man kann im 2. Schussmodus nämlich nur bis zu 6 Raketen aufladen, bis diese dann mit einem Mal entfesselt werden. Im ersten Modus werden immer nur einzelne Raketen verwendet. Sehr mächtige Waffe in Unreal.