[ 15 / 25 users online ] - Mittwoch, 30. März 2016 - 16:15 
unrealEXTREME.de
» Home / Startseite
» Alte Startseite
» Forum
 
» Misc. / UX-Base
» Clans/Szene
» Unreal
» Unreal Tournament
» Unreal Tournament 2003
» Unreal Tournament 2004
» Unreal 2
» America's Army
» Devastation
» DukeNukem Forever
» Deus Ex 1/2
» Men of Valor
» Rune
» RS: Raven Shield
» Splinter Cell
» Tribes 3: Vengeance
» Tactical Operations
» XIII
 
login
    username:
    
    password:
    
 
    
 
lost password ?
register ?


latest news 
16.08: Gears of War News...
16.08: RO: Update Details u...
05.08: UT 2007 auf PS3 mit ...
13.07: Gears of War für den...
06.07: Neuer Bioshock Trail...

vote 

there is currently no vote running...

Werbung 


Partner 

unrealLegacy.de - Unreal Tournament 3 und mehr...



wayFINDER.de - Das SpieleSeitenVerzeichnis von Gamern fuer Gamer...

TO-Nation.de/com...



Bungie.de - Halo Universe

OpenLeague.de


Link us ;)) 

unrealEXTREME.de



 
news 
 » news
 » archive

articles 
 » Berichte
 » Interviews
 » Kommentare
 » Previews
 » Reviews
 » Tests

FAQ 
 » unrealx.de

community 
 » clanList
 » forum
 » guestbook
 » userlist
 » server

gallery 
 » overview
 » statistics

image gallery 
 » unrealx.de

filewizard 
 » fileBASE
 » Tools
 » UEngine-Games
 » Unreal II
 » Unreal Tournament
 » UT 2003
 » UT2003Camp
 » UT2004

links 
 » UEngine
 » Unreal II
 » Unreal Tournament
 » UT 2003
 » UT 2004

staff 
 » impressum
 » contact

 


 articles
 
 articlesearch:  
Interviews  Interview KSK Mod 3 für RavenShield   lara 04.06.2003 

lara: Erzähl doch erstmal mal etwas die Entstehungsgeschichte dieses ModProjekts.

Christopher: Tja, begonnen hat das ganze mit meinem Erwerb von Ghost Recon vor ca.2 Jahren. Nachdem ich das Spiel in 2 Tagen durch hatte, überlegte ich mir ob man die Green Berets nicht gegen KSK Soldaten austauschen kann.
Aufgrund meiner Mod Erfahrung mit SWAT3, welches immer noch zu
meinen Lieblings Spielen zählt, viel es mir leicht innerhalb weniger
Tage einen Testmod, den KSK Mod 1, zu erstellen. Obwohl ich mit
diesem Mod nur die Editier Möglichkeiten von Ghost Recon Testen
wollte, erfreute er sich auf http://www.ghost-recon.de recht
großer Beliebtheit. Kurze Zeit später erschienen auch schon erste Tools von Programmieren die verschiedene Dateiformate gehackt hatten, daraus ergab sich dann der ebenso beliebte KSK Mod 2.
Bisher konnte ich alles allein machen, doch da RavenShield und somit auch der KSK Mod 3 auf der Unreal Warfare Engine basieren, habe ich mich entschlossen den daraus resultierenden erweiterten Spielraum zu nutzen und ein größeres Projekt zu starten.


lara: Wie wird das Gameplay aussehen ?

Christopher: Hmmm, schwer zu sagen, da die erweiterten Tools noch nicht draußen sind. Aber ich stelle mir ein weitaus realistischeres
Gameplay vor. Wie z.B. durch Fenster klettern oder über kleine Vorsprünge hüpfen. Wirklich wünschen würde ich mir aber größere Änderungen wie die Möglichkeit sich an Wände zu lehnen, die Neutralisierung von Gegnern im Nahkampf (ohne sie zu töten) und Sprachausgabe beim Stürmen eines Raumes (Gebrüll um die Gegner einzuschüchtern). Aber das hängt alles von UbiSoft ab, denn ohne weitere Tools sind solche Änderungen nicht Möglich
.

lara:Warum habt ihr euch entschieden KSK für RavenShield zu entwickeln?

Christopher: Also ich und die anderen bestimmt auch, machen das einfach aus Freude an der Sache. Außerdem war ich wegen der (meiner Meinung nach) wenigen Innovationen in Ravenshield etwas enttäuscht. Es hat sich seit dem ersten Teil, außer der Grafik, recht wenig getan. Gerade mit den Möglichkeiten der neuen Engine hätte man viel mehr Realismus und neue Ideen einbringen k können.

lara: Stellt dich und deine Funktion bei KSK bitte einmal kurz vor.

Christopher: Nun, mein Name lautet Christopher Thugut ich bin alt genug und Koordiniere als Urheber der KSK Mod Reihe das Projekt. Hinzukommend erstelle ich noch Skins, sammle Bildmaterial und Informationen und bin zusammen mit "Jerec" (einem bekannten aus alten SWAT3 Zeiten) für die Website zuständig.

lara: Wieviele Leute arbeiten an diesem Modprojekt mit?

Christopher: Bislang sind wir zu fünft, noch ohne Programmierer. Dazu kommt noch ein Herr von der Fallschirmjäger Kompanie, der mich mit Hochauflösenden Bildmaterial versorgt. Wenn die erweiterten Tools draußen sind werden wir uns verstärkt auf die Suche nach Programmierern machen.

lara: Wann können wir mit einem ersten Release eures Mods rechnen?

Christopher: Das steht noch in den Sternen und da wir das alle in unserer Freizeit und hauptsächlich aus Freude an der Sache machen, will ich auch keinerlei Zeitdruck aufbauen.


Die URL der Modpage lautet:

http://kskmod.de/

back to the article
comments



 comments error
 only registered users can write comments.