[ 15 / 25 users online ] - Mittwoch, 30. März 2016 - 16:15 
unrealEXTREME.de
» Home / Startseite
» Alte Startseite
» Forum
 
» Misc. / UX-Base
» Clans/Szene
» Unreal
» Unreal Tournament
» Unreal Tournament 2003
» Unreal Tournament 2004
» Unreal 2
» America's Army
» Devastation
» DukeNukem Forever
» Deus Ex 1/2
» Men of Valor
» Rune
» RS: Raven Shield
» Splinter Cell
» Tribes 3: Vengeance
» Tactical Operations
» XIII
 
login
    username:
    
    password:
    
 
    
 
lost password ?
register ?


latest news 
16.08: Gears of War News...
16.08: RO: Update Details u...
05.08: UT 2007 auf PS3 mit ...
13.07: Gears of War für den...
06.07: Neuer Bioshock Trail...

vote 

there is currently no vote running...

Werbung 


Partner 

unrealLegacy.de - Unreal Tournament 3 und mehr...



wayFINDER.de - Das SpieleSeitenVerzeichnis von Gamern fuer Gamer...

TO-Nation.de/com...



Bungie.de - Halo Universe

OpenLeague.de


Link us ;)) 

unrealEXTREME.de



 
news 
 » news
 » archive

articles 
 » Berichte
 » Interviews
 » Kommentare
 » Previews
 » Reviews
 » Tests

FAQ 
 » unrealx.de

community 
 » clanList
 » forum
 » guestbook
 » userlist
 » server

gallery 
 » overview
 » statistics

image gallery 
 » unrealx.de

filewizard 
 » fileBASE
 » Tools
 » UEngine-Games
 » Unreal II
 » Unreal Tournament
 » UT 2003
 » UT2003Camp
 » UT2004

links 
 » UEngine
 » Unreal II
 » Unreal Tournament
 » UT 2003
 » UT 2004

staff 
 » impressum
 » contact

 


 articles
 
 articlesearch:  
Kommentare  Die Zukunft des ESports - Ein Interview   unrealx 01.04.2002 

Neue Wege des eSports...

Die Zeiten der pickligen, brillentragen Hinterwaeldler als die Helden des Computerspiels sind nun endgueltig zu Ende. Aktuell werden aus den Clans Labels und die Kommerzialisierung schreitet immer schneller voran. Neue Spieler werden nun nicht mehr nur durch fette Standleitungen gekoedert, auch das Gehalt spielt eine tragende Rolle (noch sind diese zwar direkt an die Leistung gekoppelt und werden hauptsaechlich durch Preisgelder finanziert, doch schon jetzt zeichnet sich ab, das bald auch fixe Gehaelter moeglich sind. Was also "richtige" Jobs fuer die ProGamer ueberfluessig macht. Auch wenn das normale Fernsehen noch eher spaerlich berichtet, so finden die HLTV-/UTV- (etc.) Übertragungen regen Zuspruch und ziehen auch neue Sponsoren an.
Einen weiteren Schritt in Sachen Profesionalisierung macht das neue eSportCenter "BootCamp". Einziges Ziel ist die Nachwuchsfoerderung und so werden schon sehr fruehzeitig vielversprechende Talente gefoerdert. Wir hatten nun exklusiv die Moeglichkeit ein vom BootCamp verpflichtetes Talent zu interviewen.


Vorneweg noch ein paar Worte eine DrillSargeants.

uX: Wie seid ihr auf die Idee gekommen ein derartiges "BootCamp" aufzuziehen?

Dr.Sid: Nun, derzeit sieht man staendig neue eSportsCenter aus dem Boden spriesen (z.B. eSportsCenter.de), welche Spielern entsprechende PowerRechner und ne dicke Standleitung zur Verfuegung stellen, bzw. diese zur Stundenmiete anbieten. Dies macht ohnehin Sinn, da so eine groessere Auslastung eines bisherigen Internetcafes dadruch erreicht wird, und durch z.B. Uebertragungen in einen Zuschauerraum zum einen neue Leute fuer diese Materie interessiert und zum anderen auch noch den einen oder anderen Umsatz generiert (Getraenke +++).

uX: Und warum nun die Foerderung von Nachwuchs?

Dr.Sid: Nunja, ich denke jeder kennt z.B. aus dem Fussball, das vielmals der Schluessel des Erfolgs in der Nachwuchsarbeit steckt. Und so gibt es zwei Moeglichkeiten man beteiligt sich hierbei aktiv oder muss die entsprechenden Talente spaeter, teuer abwerben. Wir haben uns entschlossen durch entsprechende Trainingsprogramme erfolgsversprechende Talente zu foerden und natuerlich vertraglich an uns zu binden. Schlussendlich sind auch wir nicht die Heilsarme und unterliegen wirtschaftlichen Zwaengen.

uX: Sprich sobald die Talent gereift sind, werdet ihr sie gegen Gebuehr, versteht sich, an die ProClans weitervermitteln?

Dr.Sid: Richtig. Und wir denken das hier ein grosser Markt ist. Da wir unsere Rolle nicht nur als Nachwuchsfoerderung verstehen, sondern auch als HeadHunter. Die ProClans muessten ja um gute Talent rechtzeitig zu entdecken, selbst irgendwelche Spaeher beauftragen.

uX: Vielen Dank fuer deine Erlaeuterungen und viel Erfolg.

Dr.Sid: Nichts zu danken.

Aber nun darf uns eins der gefoerderten Talente auch noch ein paar Fragen beantworten. Leider scheint dies zeitweilig ueber unser Verstehen hinausgegangen zu sein, aber lest selbst:

uX: Hallo erstmal.

Aki: boff.

uX: Du bist also eines dieser moeglichen Talente, glaubst du an dich und die Zukunft des eSport?

Aki: *seufz*. *pff*

uX: Nunja. Diese Fragen scheinen dir schon im jungen Alter laestig zu sein, aber mal im Ernst wieviele Stunden trainiert ihr taeglich?

Aki: *boah*

uX: Achso stimmt, euer Trainingsprogramm unterliegt strengster Geheimhaltung. Glaubst du ihr findet Zuspruch in der Szene?

Aki: *greisch*.

uX: Nun denn, wir bedanken uns fuer das Gespraech.

Aki: *chrr*.

Noch ein paar Worte zur Biographie von Aki:
Alter: ca 6 Monate
Geschlecht: Weiblich
Aktuelles Trainigsprogramm: Tuerme aus Baukloetzen zum Einsturz bringen

Alles bleibt Bestens. *g*

Link: Diskussion im Forum

[UPDATE] Aprilscherz zum 1. April 2002 [/UPDATE]

back to the article
comments



 comments error
 only registered users can write comments.