[ 15 / 25 users online ] - Mittwoch, 30. März 2016 - 16:15 
unrealEXTREME.de
» Home / Startseite
» Alte Startseite
» Forum
 
» Misc. / UX-Base
» Clans/Szene
» Unreal
» Unreal Tournament
» Unreal Tournament 2003
» Unreal Tournament 2004
» Unreal 2
» America's Army
» Devastation
» DukeNukem Forever
» Deus Ex 1/2
» Men of Valor
» Rune
» RS: Raven Shield
» Splinter Cell
» Tribes 3: Vengeance
» Tactical Operations
» XIII
 
login
    username:
    
    password:
    
 
    
 
lost password ?
register ?


latest news 
16.08: Gears of War News...
16.08: RO: Update Details u...
05.08: UT 2007 auf PS3 mit ...
13.07: Gears of War für den...
06.07: Neuer Bioshock Trail...

vote 

there is currently no vote running...

Werbung 


Partner 

unrealLegacy.de - Unreal Tournament 3 und mehr...



wayFINDER.de - Das SpieleSeitenVerzeichnis von Gamern fuer Gamer...

TO-Nation.de/com...



Bungie.de - Halo Universe

OpenLeague.de


Link us ;)) 

unrealEXTREME.de



 
news 
 » news
 » archive

articles 
 » Berichte
 » Interviews
 » Kommentare
 » Previews
 » Reviews
 » Tests

FAQ 
 » unrealx.de

community 
 » clanList
 » forum
 » guestbook
 » userlist
 » server

gallery 
 » overview
 » statistics

image gallery 
 » unrealx.de

filewizard 
 » fileBASE
 » Tools
 » UEngine-Games
 » Unreal II
 » Unreal Tournament
 » UT 2003
 » UT2003Camp
 » UT2004

links 
 » UEngine
 » Unreal II
 » Unreal Tournament
 » UT 2003
 » UT 2004

staff 
 » impressum
 » contact

 


 articles
 
 articlesearch:  
Tests  Test des EverGlide Ricochet 2.52   Doomh 22.10.2003 

Gut eine Woche nachdem Indiweb.de mit uns Kontakt aufgenommen hatte war es dann heute endlich so weit: Der nette DHL - Mann brachte mir das lang ersehnte Päckchen.

Ich denke den meisten muss ich nicht erklären wobei es sich um Everglide handelt, deshalb starte ich direkt mit dem Review .

Nachdem ich das Transportbehältnis entfernt hatte, fand ich darin eine weitere, mattschwarze Verpackung mit dem silbernen Schriftzug "Everglide" darauf. Als auch diese 2. Verpackung geöffnet war, schaute mich ein 300 x 240 x 2.5 mm großes Pad an und wartete begierig drauf, von mir benutzt zu werden.

Zum Design:
Wie schon gesagt misst das gesamte Pad 300 x 240 x 2.5 mm, wobei die der Maus zugehörige Oberfläche 290 x 230 mm beträgt. Für genügend Aktionsraum ist also gesorgt. Schauen wir uns die Oberfläche mal etwas genauer an: Das Ricochet 2.52 besitzt derer 2. Eine recht glatte für das sehr schnelle und geschmeidige Gleiten der Maus, und eine 2. grobere Oberfläche für mehr Präzision dafür aber minimale Einbußen der Gleitfähigkeit. Um nicht zu verrutschen sind auf jeder Seite des Pads 8 Gumminoppen angebracht die einen bombenfesten Halt garantieren. Vom Design her ist mein Testexemplar in einem stilvollen schwarz ( auch in Rot und Weiß erhältlich ) gehalten und nur einer silberner "Everglide" - Schriftzug ist darauf zu sehen. Ein sehr funktionales Design das dennoch etwas edeles aufzuweisen hat.
EverGlide Ricochet 2.52 (Black)

Wie bewährt sich das Pad nun im Spielealltag ?
Zuerst sei gesagt: Es ist eine sehr starke Umstellung wenn man jahrelang nur ein 0815 - Mousepad benutzt hat und dann auf ein Everglide umsteigt. Die enorme Gleitfähigkeit und verbesserte Präzision verwirren einen zunächst, aber nach ein oder 2 Stunden hat man seine Bewegungen auf das neue Pad eingestellt und einem unbeschwertem Zocktag stehts nichts mehr im Wege.

Nach einem mehrere Stunden andauernden Test mit einigen aktuellen sowie etwas älteren Egoshootern kann ich sagen dass das EverGlide Ricochet 2.52 doch noch einiges aus meinem schon sehr betagten, optischen Nager der ersten Generation rausgeholt hat. Wo ich schon manchmal am verzweifeln war, dass meine Maus es nichtmehr ordentlich tut und ich mir schon eine neue zulegen wollte, habe ich jetzt nun bemerkt wie stark es auf die richtige Unterlage ankommt. So werde ich meinem über die Jahre liebgwonnenen Nager wohl noch einige Zeit ein Heim bieten können .

Fazit
Durch seine Größe, die ausgezeichnete Verarbeitung sowie sehr gute Gleitfähigkeit hat mich das EverGlide Ricochet 2.52 in ganzer Linie überzeugt. Das heißt jetzt nicht, dass dieses Mousepad das Allheilmittel ist und jeden Anfänger zu einem Superspieler macht, aber es kann einem den Spielealltag sehr angenehmer gestalten weil man sich nicht mit einer unpräzisen und womöglich noch dauernd rutschenden Unterlage abmühen muss. Für einen einmaligen Anschaffungspreis von ?22 ,95 lohnt sich das Mousepad auf jeden Fall und kann womöglich den Kauf einer neuen Maus noch um einige Jahre verzögern.



back to the article
comments


23.10.2003 - Raptor - vergleich   
Wie wärs wenn ihr mal dazuschreibt wie sich das Mauspad gegenüber anderen schlägt (z.B. gegenüber dem Func Surface 1030 oder den everglide hardplastikpads.)? Nach dem Motto, gleitet besser bzw. schlechter.

greetings



23.10.2003 - Doomh - wäre möglich ....   
wenn ich erfahrungen mit diesen pads hättte ;]. ein vergleichstest is leider nicht möglich da wir nur dieses pad für das review bekommen haben und ich vorher ein ganz normales mousepad besessen habe.



24.02.2004 - Crowbar - Func Surface 1030   
Ist nu zwar schon ein bisschen länger her, dass dieser Artikel geschrieben wurde, aber was solls, vielleicht kann ich doch noch damit helfen:
Also, ich habe das Surface 1030 nun seit über einem Jahr "in Betrieb" und ich nehmen gleich vorweg, dass ich dieses Pad wirklich empfehlen kann. Es ist das einzige Pad, dass mich voll und ganz zufrieden stellt. Die Gleiteigenschaften sind hervorragend, zumindest bezogen auf alle Pads die ich vorher benutzt habe, darunter Everglide, IceMat und die ganz normalen Stoffpads. Die Möglichkeit zwischen einer groben und einer feineren Seite wählen zu können macht das Surface 1030 zum einzigen Pad, dass gleichermaßen mit optischen und Kugelmäusen verwendet werden kann. Dazu kommt die äußerst praktische Möglichkeit, das Mauskabel mit einem (mitgelieferten) Halteclip am Pad zu befestigen. So liegt das Kabel immer in einer optimalen Schleife schön locker über dem Pad, muss nie nachgezogen werden, weil es vom Tisch rutscht, oder liegt nie störend im Weg. DIe flache Bauform (dünner als manches Stoffpad) ermöglicht ein entspanntes liegen der Hand auf dem Tisch. Gerade bei den cm hohen Everglide-Pads bekommt man ohne Handballenauflage ja schon gerne mal Krämpfe (naja nicht ganz ...). So. Auch wenn sich das jetzt alles ein bisschen wie Werbung anhört, ich kann das Pad aus eigener Überzeugung und Erfahrung heraus wärmstens empfehlen.




 comments error
 only registered users can write comments.